Neu beginnen, am ersten Tag im neuen Jahr – wie hoffnungsvoll ist das! Wir fangen ganz neu an. „Suche Frieden und jage ihm nach!“ – Diesen Rat gibt uns die Heiligen Schrift mit auf unseren Weg durch das neue Jahr. Diesem Gedanken konnten wir im Neujahrsgottesdienst nachspüren. Wir konnten entdecken, wie er 2019 für uns wirksam werden kann.

Neujahrsgottesdienst nochmal anhören

Der Rundfunk-Neujahrsgottesdienst kann nachfolgend noch mal angehört werden. Bitte beachtet, dass dieser Inhalt nur mittels Passwort-Abfrage möglicht ist. Bitte wendet euch an die Gemeindeleitung.

Eine kleine Rückblende

9:30 Uhr: Organisatoren, Musikband und alle Mitwirkenden sind entspannt angespannt. Die letzten Tests laufen …

9:47 Uhr: Mit einführenden Worten und Hinweisen beginnt das sogenannte Warm-Up zum Rundfunk-Neujahrsgottesdienst …. die Anspannung steigt merklich.

9:52 Uhr: “ Die Übertragung werden ca. 180.000 bis 200.000 Hörer am Radio verfolgen“, heißt es von der Aufnahmeleiterin.  …. Das sind ein paar mehr als sonst im Gottesdienst!

9:59 Uhr: “ Die weiße Lampe leuchtet, gleich geht es los. Maximale Anspannung und Konzentration ist allen anzumerken. Man könnte ein Streichholz auf den Boden fallen hören, so ungewohnt ruhig ist es im großen Gottesdienstsaal.

10:00 Uhr: Rotes leuchten – es geht live los: Klaviertöne leiten das erste Musikstück der Band ein.

10:12 Uhr: Musik? Läuft! … Programmablauf? Läuft! … Nervosität? Souveränität!

10:52 Uhr: Pastor Simon Krautschick mit dem abschließenden Gebet und Segen. Die Gemeinde stimmt ein zu Vater unser

10:59 Uhr:  Das mehrminütige, schöne Postludium der Orgel schließt den Gottesdienst ab – Punktlandung!

11:00,05: Applaus für ein durch und durch perfekt organisierten Gottesdienst

Ein Dank an alle

So schnell kann es gehen: Innerhalb von 60 Minuten findet die mehrmonatige Vorbereitung für diesen Gottesdienst ihren tollen Abschluss. Ein Dank gilt allen Beteiligten, die das ganze organisiert und durchgeführt haben, dem Radiosender und Technikern von MDR Klassik sowie allen Zuhörern live vor Ort und am Radio!

Live-Videomitschnitt der Musikband

 

Text: Michel Lask
Bild-/Videomaterial: Lutz Rühle, Michel Lask

Hinweis in eigener Sache:
 Um störende Geräusche während der Live-Übertragung zu vermeiden, wurde auf das „normale“ Fotografieren und Aufnehmen von Bewegtbildern verzichtet.

 

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!