Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten

Die Siebenten-Tags-Adventisten sind eine evangelische Freikirche mit mehr als 20 Millionen Gemeindemitgliedern in über 200 Ländern. Hervorgegangen aus den großen christlichen Erweckungsbewegungen des 18. und 19. Jahrhunderts wurde sie 1863 in den USA gegründet. Die Grundlage unserer 28 Glaubensüberzeugungen ist allein die Bibel.

Die Bezeichnung Freikirche umfasst insbesondere drei Aspekte:

  • Wir sind keine Staatskirche und sind politisch unabhängig. Wir bekennen uns zur Trennung von Kirche und Staat und setzen uns weltweit für die Religionsfreiheit aller Menschen ein.
  • Unsere Kirche finanziert sich ausschließlich durch Spenden.
  • Wir praktizieren die sogenannte Glaubenstaufe, d.h. Erwachsene und Jugendliche werden aufgrund ihrer eigenen Entscheidung getauft.

Credo – Ich glaube

„Eines der ältesten christlichen Glaubensbekenntnisse lautet: „Ich glaube, dass Jesus Christus Gottes Sohn ist.“ Die mit Abstand kürzesten bekenntnishaften Formulierungen jener Zeit enthalten lediglich zwei Worte: „Jesus (ist der) Christus“ und „Christus (ist der) Herr.“

Was die ersten Christen in wenigen Worten bzw. in einem einzigen Satz bezeugten, entwickelte sich im Lauf der Zeit zu sorgfältig durchdachten und ausformulierten Bekenntnissen, die die Kernaussagen und -anliegen des christlichen Glaubens immer wieder neu zum Ausdruck brachten.

Bis heute gilt das altkirchliche „Credo“ als gemeinsames Glaubensfundament der Christenheit und wird im wöchentlichen Gottesdienst rezitiert. Siebenten-Tags-Adventisten stimmen diesem Bekenntnis zu, auch wenn es nicht zu ihrer gottesdienstlichen Liturgie gehört.

Während der Reformationszeit entstanden weitere Bekenntnistexte, in denen die protestantischen Kirchen Rechenschaft ablegten über ihren Glauben und ihre von der vorherrschenden Tradition abweichenden, biblisch begründeten Lehrauffassungen.

Auch Adventisten haben ihre Glaubensüberzeugungen in Form von 28 kurzen Artikeln zum Ausdruck gebracht – nicht zuletzt, um damit der Aufforderung des Apostels Petrus Folge zu leisten, der den Christen seiner Zeit schrieb: „Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.“ (1. Petrusbrief 3,15 Einheitsübersetzung)“

Rolf J. Pöhler, Autor des Buches „Hoffnung, die uns trägt“, herausgegeben von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Advent-Verlag 2008

Veranstaltungen

Highlights Unsere Highlights

Veranstaltungskalender

<< Aug 2018 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!