Für die Männer gab es heute wieder Handarbeit. Es mussten abgebrochene Ziegelsteine gesammelt und auf den Container verladen werden. Im Ohr ein Lied: Jegliches hat seine Zeit. Steine sammeln, Steine zerstreun… 

(aus: „Wenn ein Mensch lebt“/Puhdys. Text Ulrich Plenzdorf nach Prediger 3,1-8)

Alles hat seine Zeit

Eine Zeit zum Gebären und eine Zeit zum Sterben, eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Ausreißen der Pflanzen.
Eine Zeit zum Töten und eine Zeit zum Heilen, eine Zeit zum Niederreißen und eine Zeit zum Bauen.
Eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen, eine Zeit für die Klage und eine Zeit für den Tanz.
Eine Zeit zum Steine werfen und eine Zeit zum Steine sammeln…
(aus Prediger 3,1-8)
Zusammenstellung: Andreas Schrock
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!