Wir eröffnen hiermit unseren Jahresticker.

18. Januar: Sehet und schmecket
An diesem Tag findet auf der Internetplattform Zoom der erste Kochkurs unserer Gemeinde statt. Nach einer Stunde steht in jeder teilnehmenden Küche tatsächlich etwas Leckeres auf dem Tisch.

30. Januar: Fürchtet euch nicht
Unser Pastor Simon Krautschick predigt im Zoom-Gottesdienst zum Thema „Fürchtet euch nicht!“ (Buch Jesaja, Kapitel 8). Die Zahl der Gottesdienstteilnehmer, die sich im Internet verbinden, stabilisiert sich auf hohem Niveau.

31. März: Gelassen sein in stürmischer Zeit
Die Lebensschule im Adventhaus beginnt  auf Zoom mit einem neuen Kurs „Gelassen sein in stürmischer Zeit“. Der erste Abend steht unter dem Motto „In mir selbst zu Hause sein“.

20. Juni: Wandergruppe wieder aktiv
Erstmals in diesem Jahr trifft sich die Wandergruppe des Adventhauses. Die Tour führt in den Tharandter Wald und ist gut besucht.

7. August: Gespräche zur Bibel
Nach langer Pause werden die „Gespräche zur Bibel“ wieder aufgenommen. Die Gespräche finden jetzt am Sabbat (Samstag) um 9.30 Uhr, eine Stunde vor dem Gottesdienst statt.

2. Oktober: Salz der Erde
Wir feiern den Erntedank-Gottesdienst unter dem Thema „Salz der Erde – kleines Korn mit großer Wirkung“. Die Gaben kommen dem Frauenschutzhaus Dresden zu Gute.

13. November: Ein „Ja“ zu Gott
In der Taufe bekennen Marjana, Larissa und Erwin ihren Glauben an Gott und die Erlösung durch Jesus Christus. Sie sagen „Ja“ zu einem neuem Bund, und beantworten damit das „Ja“ Gottes zum Menschen.

20. November: Liebesgruß nach Albanien
Die Aktion „Kinder helfen Kindern“ erbrachte 195 Päckchen aus Kindergärten, Arbeitsstätten und Privathaushalten. Die Päckchen gehen als Liebesgruß an Kinder in Albanien und Nordmazedonien.

1. Dezember: Sehet und schmecket
Der Gabenschrank wird bis 24. Dezember zum Adventskalender. Das 1. Türchen verbarg Quittengelee mit dem Psalmwort „Sehet und schmecket, wie freundlich der HERR ist.“ Am Ende des Tages gingen 18 Gläser weg.

Wir trauen um Inge Heinrich, Lisbeth Peucker, Ingeborg Klemm, Horst Schlenkrich, Marianne Rößner, Christian John, Anni Wiench und Edith Leiska und glauben fest an ein Wiedersehen.

Zusammenstellung: Andreas Schrock/interaktive Mitarbeit aller Redakteure möglich

Adventgemeinde Dresden-Adventhaus