Zuerst bestiegen wir am Senftenberger See ein Schiff und genossen bei schönstem Wetter eine Rundfahrt. Dann brachte uns der Bus ins Bibelland (in der Nähe von Pulsnitz), wo sehr engagierte Besitzer charakteristische Dinge aus dem Heiligen Land nachgebaut haben, z. B. eine Tenne, eine Ölpresse, ein Grab mit Rollstein usw., wofür sie schon einige Touristikpreise gewonnen haben. Dort konnten wir ein biblisches Mahl genießen. Es wurde uns erklärt, wie bei jüdischen Festen bestimmte Speisen mit einem Bezug zur Geschichte eingenommen wurden. Zum Schluss ging es in eine Pfefferkuchenfabrik in Pulsnitz, wo wir nach dem Kaffeetrinken die Produktionsstätte ansehen konnten. Ein ereignisreicher Tag. Gott sei Dank für das Wetter und gute Gelingen!

Text und Fotos: Jochen Graupner

 

 

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!