Liebe Bauhelfer,

wie ihr wisst, wollen wir in diesem Jahr den Aufzug für das Adventhaus errichten und fertigstellen. Das ist kein kleines Unterfangen und wird uns viel Geld kosten, aber auch unseren eigenen Einsatz erforderlich machen. Inzwischen sind die finanziellen Herausforderungen die kleineren Sorgen, denn durch Gottes Hilfe haben wir gute Unterstützung durch die Stadt Dresden und das Land Sachsen für unser Projekt erhalten. Unsere Kalkulation beruht aber auch auf einen nicht unerheblichen Anteil von Eigenleistungen, ohne die das Projekt nicht zu stemmen ist.

In der Vergangenheit haben bereits viele helfende Hände bei diversen Baumaßnahmen mitgewirkt, so dass das Adventhaus dieser Lebensraum ist, wie wir ihn heute genießen dürfen. Wir vertrauen darauf, dass ihr dies auch weiterhin tun werdet und wir dadurch unser Haus zu einem Begegnungszentrum für alle gestalten dürfen. Gott segnet auf vielfältige Weise unseren Einsatz – praktisch beim Bau, aber auch im persönlichen Leben.

Wie haben wir uns die Koordination der Eigenleistung vorgestellt?

Johannes Kynast ist unser technischer Direktor und Koordinator aller fachspezifischen Themen. Er ist in dieser Funktion erster Ansprechpartner für den Architekten und Bauleiter Lutz Distelhorst.

Gottfried Schmidt hat sich bereit erklärt, Koordinator der Eigenleistungen zu sein. Wir möchten nicht, dass er in irgendeiner Weise noch selber mit anpackt (weil wir ihn unbedingt schonen müssen), aber mit seinem Fachverstand kann er die Anforderungen, die Johannes Kynast formuliert, entgegennehmen und dann auf euch zu kommen, damit die anstehenden Aufgaben zeitnah erledigt werden können. Er wird auch versuchen, vor Ort Ansprechpartner zu sein.

Wie ist der aktuelle Stand?

Inzwischen ist die Beauftragung zur Errichtung des Aufzuges an die Aufzugsfirma erteilt worden, in der Peter Haupt arbeitet (Aufzugbau Dresden GmbH). Die Firmenarbeiten für das Errichten des Schachtes und alle weiteren Facharbeiten werden durch einen Generalauftragnehmer erfolgen. Dieser GU hat auch den Auftrag für den Einbau der behindertengerechten Toilette im Keller vorgenommen.

Welche Arbeiten können ab sofort erledigt werden?

An dieser Stelle werden immer dann neue Nachrichten eingestellt wenn wenn es wieder einen größeren Aufgabenblock zu erledigen gibt und eure Hilfe benötigt wird.

 

Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir dieses großartige Projekt dieses Jahr gemeinsam bewältigen werden. Es wird an manchen Stellen unsere Kräfte herausfordern, wir werden vielleicht auch manchen freien Tag/Urlaub opfern, aber wir bauen hier nicht zum Selbstzweck, sondern auch zur Verherrlichung Gottes und in seinem Auftrag und wir werden dadurch Gottes starken Arm erleben dürfen.

Einen guten Start in die Arbeitswoche wünscht euch

Euer Gerald

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!